Einen Monat ist es nun her und ich kann es immer noch nicht ganz realisieren, dass zu Hause eine Goldmedaille der diesjährigen Weltmeisterschaft hängt. 

Zum Empfang am vergangenen Samstag in meinem Heimatverein wurde alles wieder wach. Gemeinsam sahen wir das Video auf YouTube, die Bilder von der WM und hatten bei strahlendem Herbstwetter und einem leckeren Büfett sehr gute Gespräche mit Sponsoren, Trainingspartnern, dem Verein, meinem Trainer Jens Kühn und auch vielen Freunden.

Danke an dich Mirko für Deine Worte und
Danke an den Verein für den gelungenen Rahmen und die Anerkennung.

Die bisher

–          über 600 x „Gefällt mir“  

und

–          über  13.000 Klicks für das Video auf  YouTube –

zeigen mir, dass das der pure Wahnsinn ist.

Ihr seid einfach die besten Unterstützer und verrücktesten Fans.

Und wer immer noch nicht genug hat: